Schlagwort-Archive: Franny Amstrong

Tut doch mal was fürs Klima – und wenn es erst mal ein Film ist!

Ein früher Tester und ein erfolgreiches Beispiel des Finanzierungsmodells Crowdfunding ist der Film THE AGE OF STUPID, der schon 2004 via Crowdfunding finanziert wurde.

Es dauerte insgesamt vier Jahre, bis der Film finanziert und fertiggestellt wurde. Das Dokudrama der Regisseurin Franny Amstrong beschäftigt sich mit den Fragen der Klimaveränderung. Aus Sicht eines alten Mannes (gespielt vom oskar-nominierten Pete Postlethwaite), der ganz alleine im Jahr 2055, in einer völlig zerstörten Welt lebt, werden Fragen an die Gesellschaft 2008 gestellt: Warum wurde diese Klimakatastrophe nicht verhindert?
Zur Beantwortung dieser globalen Frage folgt der Film den Geschichten von sieben dokumentarischen Personen, dem britischen Windfarmer Piers Guy, dem Chef einer indischen Fluglinie, Jeh Wadia, der nigerianischen Medizinstudentin Layefa Malemi, dem französischen Bergführer Fernand Pareau, den irakischen Flüchtlingskindern Jamila & Adnan und dem Paläontologen Alvin Duvernay, der für Shell arbeitet, durch Amerika, dem UK, Indien, Nigeria, Jordanien und den Alpen. THE AGE OF STUPID kam 2009 in die Kinos und war einer der meist beachtesten Filme dieses Jahres (Trailer).

THE AGE OF STUPID wurde sowohl im Produktions- als auch im Vertriebs-Stadium komplett über Crowdfunding finanziert. Franny Amstrong und ihr Produzent John Battsek waren in der Lage, das gesamte Budget von 450 000 britischen Pfund über Crowdfunding einzusammeln. Sie verkauften ‚Anteile‘ an Individuen und Gruppen einschließlich eines Hockey Teams und eines Gesundheitszentrums. Die 228 Investoren gaben jeweils zwischen 500 und 35 000 Pfund, dafür steht jedem ein Prozentsatz des Gewinns zu, den der Film erwirtschaftet. Dasselbe gilt für die Crew, die weit unter Tarif arbeitete. Ein interessanter Nebenaspekt dieses Finanzierungsmodells ist, dass Amstrong und Battsek in der starken Position sind, dass ihnen alle Rechte an THE AGE OF STUPID gehören.

Advertisements